Vergleich Im-Ohr-Systeme gegenüber Hinter-dem-Ohr-Systeme.

Im-Ohr-Systeme

Im-Ohr-Geräte sind kleine und besonders dezente Hörsysteme, die zentral in der Ohrmuschel oder im Gehörgang getragen werden. Mit diesen Systemen können leichte bis mittelschwere Hörverluste ausgeglichen werden.

Der Vorteil moderner Im-Ohr-Systeme ist die direkte Nähe zum Gehörgang und die damit verbundene direkte und natürliche Schallaufnahme. Das Richtungshören wird hiermit erheblich verbessert. Jedes Im-Ohr-System wird nach der Anatomie des äußeren Gehörgangs individuell gefertigt. Die notwendige Technik findet allein im Inneren dieses kleinen Gerätes Platz. Tragekomfort garantiert.

 

Hinter-dem-Ohr-Systeme

Diese Art von Hörsystemen wird elegant hinter dem Ohr getragen. Hinzu kommen zwei Bauteile, die den Schall in das Ohr tragen: der Schallschlauch und das Ohrpassstück. Mit HdO-Systemen können leichte bis starke Hörverluste kompensiert werden.

Moderne Hinter-dem-Ohr-Systeme sind auf Wunsch in verschiedenen diskreten Farben erhältlich. Auch die Schallleistungsschläuche können heute äußerst unauffällig gestaltet werden, so dass der Gehörgang nahezu offen bleibt.